S&P 500 7-Jahres-Zyklus

 

Zyklen-Analyse S&P 500 Quartalschart 04.02.2019

Kommentar
Der 7-Jahres-Zyklus beim S&P 500 besagt, dass in der Regel alle 7 Jahre ein signifikantes Hoch ausgebildet wird. Ausgehend vom Hoch 1966 wurden entsprechend dieser Regel immer höhere Hochs ausgebildet: 1966 (7) 1973 (7) 1980 (7)1987 (7) 1994 (6) 2000 (7) 2007 (8) 2015.
Es gab nur zwei Ausrutscher, einmal 6 Jahre 1994-2000 und einmal 8 Jahre 2007-2015. 
Nach dieser Statistik müsste dann 2022 (plus/minus 1 Jahr) ein signifikant höheres Hoch ausgebildet werden. Die aktuelle Messlatte liegt bei 2.940 Punkten.
Wir lassen uns überraschen …
 

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de