Ichimoku Analyse EURUSD Tageschart

Ichimoku Kanji
Ichimoku Analyse EURUSD Tageschart 13.10.2011

Ichimoku Chart

Kommentar
Sowohl Kijun, als auch das 38% Retracement und das Montags-Hoch wurden problemlos überwunden. Erst kurz vor dem 50% Retracement war Schluss. Im Tageshoch ging es zwar über die 1,38, dieses Niveau konnte jedoch abends nicht mehr gehalten werden.
Durch das Überschreiten von Kijun wurde das erste Kaufsignal gebildet.
Mit jedem weiteren höheren Hoch wird Tenkan ansteigen. Kijun wird weiterhin fallen – damit nähern sich beide an und werden sich zwangsläufig kreuzen. Auch bei Chikou wird sich in den nächsten Tagen etwas tun – bereits eine Seitwärtsbewegung reicht aus, damit er über seinem Kurs notiert. Aber zuviel Euphorie ist nicht angebracht, um die 1,40 liegen sehr viele Widerstände: Das 62% Retracement, die obere Wolkenbegrenzung, der 200er gleitende Durchschnitt.
Für Donnerstag gilt: Geht's über die runden 1,38, ist mit weiter steigenden Kursen zu rechnen. Die 1,40 rücken dann greifbar nahe.
Bei den Ichimoku-Signalen steht es nun 4:1 für Short.

Die Ichimoku-Signale: 4 x Short, 1 x Long

  1. Kurs über Kijun
  2. Kurs unter Wolke
  3. Chikou unter seiner Kerze und unterr Wolke
  4. Dead Cross Tenkan / Kijun
  5. Dead Cross Senkou 1 / Senkou 2
Unterstützungen 1,3697 1,3680 1,3646 1,3488
Widerstände 1,38 1,3846 1,4011  

Strategie

Das erste Kursziel (Kijun bei 1,3712) wurde erreicht, damit rückt das 50% Retracement bei 1,3846 in den Fokus. Nächstes Kursziel dann das 62% Retracement bei 1,4011. (Achtung: Handeln gegen den Trend! Gut absichern!)

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
© www.boersen-knowhow.de