DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 02.07.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 93 Punkten, eine schwarze High Wave Candle mit einem Plus von 73 Punkten oder Plus 0,5%.
Der DAX hat eine Inside – High Wave Candle ausgebildet … Bullen und Bären belauern sich.
Im Stundenchart sieht man deutlich, dass der DAX zur Eröffnung nach oben schoss und dann kräftig gefallen ist. Der Schlusskurs liegt nur wenige Punkte unter der Eröffnung. Es gab keine Stunden-Schlusskurs über den 79%, die Bären haben ihre Last Line of Defense erneut verteidigt. Die Bullen haben aber das Tagestief wieder hochgekauft.
Damit gibt es keine Änderung: Den wichtigen Schlusskurs über der Last Line of Defense, den 79% = 15.697 Punkten, hat der DAX nicht hingekriegt. Die Projektion aus dem Stundenchart ist noch gültig. Fällt der DAX auch intraday unter den 3. Ankerpunkt = 15.456 Punkte, dann ist die Projektion kaputt! Der S&P 500 hat ein neues ATH ausgebildet.

Ichimoku-Signale im Tageschart:4 x Long, 1 x Short

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen15.556 (Kijun)15.531 (Tenkan)15.425 (38%)15.309 (Tief 21.06.)
Widerstände15.752 (Hoch 29.06.)15.802 (ATH)15.821 (100% H1)

Strategie
Keine Änderung: Die Bären haben die Last Line of Defense erneut verteidigt! Es geht weiter seitwärts. Erst bei Schlusskursen über ca. 15.700 Punkten können die Bullen wieder punkten. Ansonsten blieben die Bären am Drücker. Kursziele nach unten gibt es noch reichlich, die 62% locken. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Montag wird in den USA Independence Day gefeiert – eingeschränkte Handelszeiten.

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de