Caesar Salad – der ganz anderen Art

Caesar Salad der ganz anderen Art

Für 4 Portionen

Zutaten für den Boden:
200 g geriebener Cheddar
200 g Quark
3 Eier
Salz + Pfeffer + Muskat

Zutaten für die Salatcreme:
 1 Eigelb
 20 g fein geriebener Parmesan
 125 ml bestes Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 Salz + Pfeffer
 100 g Schmand                        

Zutaten für den Belag:
2 Salatherzen
1 reife Nektarien oder Pfirsich
400 g Hühnchen
                                                    
Zubereitung: 

  • Die Zutaten vom Boden vermischen, er sollte streichfähig sein. Ist dieser zu flüssig, dann 1 oder 2 EL Paniermehl hinzufügen.
    Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
    Für ca. 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad in den heißen Backofen.
    Die Oberfläche sollte schön gebräunt sein.
    Herausnehmen und auskühlen lassen.
  • Die Salatcreme zubereiten:
    Eigelb + Parmesan + Olivenöl + Knoblauch + Senf + Salz + Pfeffer mit dem Zauberstab in einem schmalen Gefäß hochziehen, dann Schmand + Limettensaft unterrühren. Pikant abschmecken. Kalt stellen.
  • Für den Belag das Hühnchenfleisch in mundgerechte Stück schneiden, anbraten und mit Salz + Pfeffer würzen, auskühlen lassen.
    Salatherzen in feine Streifen schneiden,  ebenso die Nektarien oder den Pfirsich.
  • Dann den Caesar Salad der anderen Art fertigstellen:
    Den Boden mit der Hälfte der Salatcreme bestreichen, Salatherzen-Streifen drüber verteilen, angebratene Hühnchenstücke + Nektarinen- oder Pfirsichstücke drüber verteilen und die restliche Salatcreme darauf verteilen.
  • … und fertig!