US-Indizes – im Tageschart

Ichimoku Kinko Hyo

Mal wieder ein kurzer Blick auf die US-Indizes:

Alle 3 Charts sind Tagescharts mit Ichimoku Kinko Hyo, MACD Histogramm, Fibonacci-Retracements und Fibonacci-Projektionen.
Für alle 3 US-Indizes gilt:

  • Alle drei Indizes korrigieren.
  • Noch ist das „übergeordnet Long“ bei keinem Index in Gefahr.
  • Die Abwärtsbewegungen aller drei Indizes werden durch das fallende MACDH bestätigt.
  • Das Erreichen wichtiger Cluster steht noch aus.
  • Beim S&P 500 bilden die grünen 162%, die roten 38% ein Cluster und eine alte Unterstützung-/Widerstandlinie bei ca. 3.670-3.690 Punkten ein wichtiges Cluster.
  • Beim DJIA wurden erst die grünen 100% per Lunte erreicht. Auch hier bilden die grünen 162% / rote 38% und eine historische Unterstützungs-/Widerstandlinie ein Cluster bei ca. 29.770-29.890 Punkten.
  • Nur die Nasdaq notiert bereits unter der Wolke und auch deren Zukunftswolke ist rot eingefärbt. Mit der Lunte wurden bereits die roten 50% erreicht, welche nur knapp über den grünen 100% und der historischen Unterstützung-/Widerstandslinie notieren. Die wichtigen 162% = 11.497 Punkte clustern sich mit den roten 79% = 11.363 Punkte.
  • Alle drei Indizes haben noch Platz nach unten. Aber die Wahrscheinlichkeit für den „großen Crash“ sind derzeit eher gering. Sobald die Marktteilnehmer die steigenden, langfristigen Zinsen verdaut haben, sollte es wieder aufwärts gehen.


Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de