EURUSD – Gartley – Es lebt noch!

Pattern AnalyseEURUSD Quartalschart01.09.2020

Kommentar 31.08.2020
(Achtung – das Quartal ist noch nicht rum!)
Was macht eigentlich das Monster-Gartley im EURUSD?
Es lebt – und wie!!!
Nachdem das erste Long-Kursziel – die grünen 38% – bereits 2018 erreicht wurden, tauchte der Euro in eine lange Korrektur ab. Die „last line of defense“ – die roten 79% – haben auf Quartals-Schlusskursbasis gehalten.
Im August wurde nun eine kräftige, weiße Kerze ausgebildet. Jetzt gilt es, diese Aufwärtsbewegung bis Ende September und damit bis zum Ende des aktuellen Quartals durchzuhalten. Dann kann auf jeden Fall das erste Kursziel erneut erreicht und das nächste Long-Kursziel, die grünen 50% = $1.3190 angepeilt werden.
Die Aussagen der FED von Jackson Hole sowie der fallende US-Dollar-Index unterstützen dieses Szenario.
Erst, wenn es unter Punkt D = 1,0340 USD geht, ist das Gartley kaputt …

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de