DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 05.09.2022

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 138 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 420 Punkten oder Plus 3,3%.
WOW!
Ein Above the Stomach, das Gap wurde zugemacht, über 3% Plus, der Schlusskurs liegt über den 13.000 Punkten, nur ganz knapp unter der Unterkante der Wolke und auch nur 1 Punkt unter dem Tageshoch. Im kleinen Stundenchart ist eine grüne Projektion eingezeichnet: die 127% = 13.050 Punkte wurden genau erreicht.

Im Wochenchart wurde eine weiße Wochenkerze ausgebildet, mit tieferen Tief und tieferem Hoch. Eingezeichnet ist der aktuell wahrscheinlichste Wave-Count. Ab dem Jahreshoch sollte derzeit die (iii) der III (im Kreis) der 3 laufen. Und bezogen auf den „großen“ Impuls ist eine grüne Projektion eingezeichnet: Erster Ankerpunkt das Januar- / Jahreshoch, zweiter Ankerpunkt das Ende der Welle 1 und dritter Ankerpunkt das Ende der Welle 2. Macht ein 100% Kursziel bei 11.078 Punkte. Dieses harmoniert mit dem roten 62% Retracement und der Unterstützungszone bei ca. 11.300 Punkten. Da er Ankerpunkt 2 bereits im Tageschart auf Schlusskursbasis unterschritten wurde, ist diese Projektion scharf gestellt. Die Ichimoku-Signale im Wochenchart stehen bei 4 x Short und 1 x neutral (Chikou in seiner Kerze).

Zur Einschätzung: ACHTUNG – liebe Bullen – nicht zu früh frohlocken! Nachdem Gazprom am Freitag-Abend verkündet hat, dass der Gasdurchfluss durch Nord Stream 1 vorerst gestoppt bleibt, rauschte der FDAX in den Keller, gab über 350 Punkte ab und beendete den Freitag mit Minus 85 Punkten.
Angenommen, bis Montag zur Markteröffnung fließt immer noch kein Gas, dann sollte die Freitagabend FDAX-Bewegung voll auf die Kasse durchschlagen. Ohne große Umwege sollte dann das nächste Kursziel, das Tief vom 05.07. = 12.390 Punkte, in Angriff genommen werden. Sollte etwas Gas fließen, dann könnte es noch ein Paar Punkte rauf gehen, bevor die Abwärts-Richtung der Welle (iii) wieder aufgenommen wird.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Short

  1. Kurs unter der Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und unter seiner der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen12.603 (Tief 01.09.)12.390 (Tief 05.07.)12.272 (50% Wochenchart)11.324 (62% Wochenchart)
Widerstände13.143 (Unterkante Wolke)13.275 (Kijun)13.510-13.525 (Gap)13.550 (Oberkante Wolke)

Strategie
Der DAX hat sich wieder dem Einzugsgebiet seiner Zukunftswolke angenähert. Grundsätzlich bleibt der DAX Short. Für Montag könnten die Marktteilnehmer auf Nord Stream 1 gucken: Fließt Gas – oder nicht? Bei „oder nicht“ sollte es ohne größere Umwege zum Tief vom 05.07. = 12.390 Punkte gehen. Bei „fließt etwas Gas“ könnte sich das verzögern. Erst wenn es über das Hoch von Dienstag = 13.154 Punkte geht, können die Bullen Boden gut machen. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Montag ist Feiertag in den USA – eingeschränkte Handelszeiten. Donnerstag ist die EZB dran. Es wird bereits von einer Zinserhöhung von mindestens 0,5% bis sogar 0,75% ausgegangen!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 6. Auflage +++
+++ mit bunten Charts! +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de

Top