DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 25.04.2022

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 182 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 360 Punkten oder Minus 2,5%.
Nun haben die Bären einen Punkt gemacht und sogar einen Below the Stomach, eine obere Umkehrformation, ausgebildet. In einem übergeordneten Bärenmarkt hat die Formation (laut Auswertung von Bulkowski) eine Trefferquote von immerhin 65%. Im Umkehrschluss versagen 1/3 aller Below the Stomach.
Von dem Eröffnungsgap sind 2 Punkte offen geblieben. Vom Hoch am 29.03. bis zum Tief am 12.04. wurde ein 5er abwärts ausgebildet, eine untergradige Welle (I). Bis zum Hoch vom 21.04. dann ein 3er aufwärts, eine untergradige Welle (II). Damit sollte jetzt die untergradige Welle (III) abwärts laufen. Die möglichen Kursziele sind über die blaue Projektion eingezeichnet. Die Projektion wird aktiviert, sobald es unter das Tief vom 12.04. = 13.887 Punkte geht.

Die Wochenkerze (der verkürzten Woche) hat eine ausgeprägte Distributionslunte. Der DAX verbleibt in der Wochenwolke und auch unter Wochen-Kijun. Die Ichimoku-Signale im Wochenchart stehen unverändert bei 4 x Short, 1 x Neutral (Kurs in Wolke).
Damit bestätigt sich der Wave-Count: Die Welle 1 und Welle 2 sind beendet, es läuft die Welle 3. Und von der Welle 3 sind die Subwellen (I) und (II) abgeschlossen, nun sollte die Subwelle (III) am Laufen sein. Diese Annahme gilt, solange der DAX unter dem Hoch der Subwellen (II) = 14.598 Punkten bleibt.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 3 x Short, 1 x Long, 1 x Neutral

  1. Kurs in der Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und unter seiner der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen13.887 (Tief 12.04.)13.761 (Unterkante Wolke)13.682 (50%)13.388 (62%)
Widerstände14.362 (Oberkante Wolke)14.598 (Hoch 21.04.)14.925 (Hoch 29.03.)

Strategie
Der DAX hat einen 5-Teiler abwärts und einen 3-Teiler aufwärts ausgebildet. Es sollte nun ein 5-Teiler abwärts ausgebildet werden. Solange der DAX unter dem Hoch vom 21.04. = 14.598 Punkte bleibt, ist er Short und der Wave-Count muss nicht angepasst werden. Die Welle (III) der 3 läuft! ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 6. Auflage +++
+++ mit bunten Charts! +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de