DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 10.01.2022

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 53 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 104 Punkten oder Minus 0,7%.
Mit der langen, unteren Lunte hat der DAX das untere Gap zugemacht. Die roten 38% = 15.817 Punkte wurde (noch) nicht erreicht. Trotz Akkumulationslunte geht der Tag an die Bären. Nächstes Kursziel sind die 38%. In Abhängigkeit vom Short-Momentum sind auch noch die 50% = 15.672 Punkte oder sogar die 62% = 15.528 Punkte drin. Die 62% liegen dann bereits unter der Wolke. Es verspricht mal wieder spannend zu werden.
Der Schlusskurs liegt unter Tenkan und Kijun hat es über die Wolke geschafft.

Im Wochenchart hat sich ein perfekter Wochen-Doji ausgebildet: Open und Close ist identisch. Dazu gabs eine Distributionslunte. Aber im Wochenchart sieht das nicht dramatisch aus. Alle Ichimoku-Signale stehen im Wochenchart auf Long.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über seiner der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 15.862 (Tief 07.01.)15.817 (38%)15.672 (Kijun / 50%)15.593 (Oberkante Wolke)
Widerstände16.044 (Hoch 07.01.)16.156-16.161 (Gap)16.285 (Hoch 05.01.)16.290 (ATH)

Strategie
Die roten 38% = 15.817 Punkte sollten eigentlich noch erreicht werden – bevor es rauf geht zu den grünen 162% = 16.384 Punkte. ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de