DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 29.12.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 4 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 129 Punkten oder Plus 0,8%.
Der DAX hat nun 6 weiße Kerzen in Folge ausgebildet und steht knapp unter der Oberkante der Wolke. Ob die verbleibenden 1 1/2 Handelstag noch ausreichen, das ATH zu toppen?
Keine Änderung: Noch geht die Aufwärtsbewegung ab dem 20.12. als Welle c einer 2 durch, im Rahmen einer Korrektur. Das 100%-Kursziel = 15.878 Punkte wurden erreicht, auch die 127% = 16.101 Punkte könnten drin sein – aber wenn der DAX soweit läuft, könnten auch die Bullen das Ruder übernehmen. Der S&P 500 hat ein neues ATH ausgebildet, der DJIA und NDX stehen knapp darunter.
Die Bullen bauen ihren Vorteil aus!

Noch ein paar Takte zu Ichimoku: Dieses Indikatorensystem ist ein lupenreiner Trendfolger. Die Basis von 4 der 5 Linien sind Durchschnitte. Alle Handelssysteme, die auf Durchschnitte beruhen – egal wie diese berechnet werden – sind in Seitwärtsmärkten hoffnungslos überfordert und funktionieren nicht. Und der DAX verläuft seit Ende November seitwärts. Wenn auch mit Ausschlägen von ein paar Hundert Punkten. Das zeigt zum Beispiel die fast waagerecht verlaufende Zukunftswolke an, ebenso der relativ waagerecht verlaufende Kijun. Um passable Handelssignale zu bekommen, muss in so einem Fall die Zeitebene gewechselt werden. Auch im Wochenchart zeigt Ichimoku die Seitwärts-Problematik: Wochen-Kijun verläuft relativ waagerecht, ebenso die Zukunftswolke. Im Stundenchart sieht das ganz anders aus: Da stehen alle Signale seit dem 22.12. auf Long.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 3 x Short, 1 x Neutral, 1 x Short

  1. Kurs in der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und über seiner der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen15.832 (Tief 28.12.)15.622-15.593 (Gap) 15.609 (Kijun)15.554 (Unterkante Wolke)
Widerstände15.963 (Oberkante Wolke)Gap (16.054-16.090)16.101 (127%)16.290 (ATH)

Strategie
Keine Änderung: Ab dem Tief vom 30.11. könnte der DAX eine abc ausbilden, aktuell davon die aufwärts-gerichtete c. Bei diesem Szenario sollte die Aufwärtsbewegung „demnächst“ enden. Allerdings: der S&P 500 hat wieder ein neues ATH ausgebildet – die Bullen erstarken. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Am Donnerstag ist bei uns um 14:00 Uhr Jahresabschlussbörse … dann geht es erst am Montag, 03.01.2022 weiter.

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de