DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 14.09.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 72 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 92 Punkten oder Plus 0,6%.
Der DAX hat den Ausbruch nach oben versucht – dieser wurde aber wieder eingefangen. Das Gap wurde zum Teil geschlossen. Der Schlusskurs liegt aber wieder unter Tenkan und unter Kijun. Immerhin gibt es wieder ein höheres Hoch und auch das MACDH hat einen weniger tiefen Balken ausgebildet.
Damit gibt es keine Änderung: Der DAX ist den Bären noch nicht von der Schippe gesprungen. Die deutlich ausgebildete Distributionslunte spricht dafür, dass eher weiter fallende Kurse einzuplanen sind – sprich, das Erreichen den 62%.
Erst mit einem Gap-Close (15.787-15.826 Punkte) sieht die DAX-Welt wieder bullisher aus.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 3 x Short, 2 x Long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen15.527 (Oberkante Wolke) 15.453 (Tief 09.09.)15.429 (Unterkante Wolke)15.423 (62%)
Widerstände15.717 (Tenkan)15.742 (Kijun)15.787 (Gap Unterkante)15.826 (Gap Oberkante)

Strategie
Keine Änderung: Die Korrektur ist nicht rum! Nun sollten die 62% = 15.423 Punkte auf dem Plan stehen. Erst wenn der DAX das Gap zwischen 15.787 – 15.826 Punkte schließt, gewinn die Bullen wieder Oberwasser. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Freitag ist großer Verfall!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de