DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 07.09.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 37 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 151 Punkten oder Plus 1,0%.
Die Bewegung seit dem ATH qualifiziert sich als Flat. Mit dem Tief vom Freitag sollte die letzte Subwelle beendet worden sein. Wenn dem so ist – dann müsste jetzt der Impuls gestartet sein und das ATH und höhere Kurse sollten drin sein. Falls das nun der Impuls ist, dann hat er zumindest mit einem Up-Gap gestartet. Der Umsatz ist nach wie vor sommerlich-schwach und das MACDH hat es noch nicht in den grünen Bereich geschafft.
Damit gibt es immer noch keine Änderung: Solange die MoB = 15.724 Punkte nicht auf Schlusskursbasis fällt, gelten die nächsten Long-Kursziele über dem ATH im uncharted territory sind die 100% = 16.056 Punkte, die 127% = 16.228 Punkte und die 162% = 16.447 Punkte.
Übergeordnet bleibt es beim nächsten Longkursziel aus dem Wochenchart, den 100% = 16.654 Punkte.
Dieses Szenario gilt, solange der DAX nicht auf Schlusskursbasis unter das Tief vom 11.08. = 15.724 Punkte fällt.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen15.848 (Tenkan)15.761 (Kijun)15.690 (Tief 03.09.)15.621 (Tief 19.08.)
Widerstände16.006 (Hoch 31.08.)16.030 (ATH)16.056 (100%)

Strategie
Immer noch keine Änderung an der Einschätzung: Solange die 15.724 Punkte nicht auf Schlusskursbasis fallen, bleibt der DAX Long. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Am Donnerstag ist mal wieder die EZB dran!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de