DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 06.08.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 1 Punkt, eine weiße Kerze mit einem Plus von 53 Punkten oder Plus 0,3%.
Es geht weiter aufwärts, die komplette Kerze notiert über den 79%.
Damit gibt es keine Änderung in der Einschätzung:
Ab dem Tief vom 19.07. = 15.048 Punkte könnte eine neuer Aufwärtsimpuls gestartet sein. Diese Welle 1 des Impulses kann theoretisch nach EW Theorie um 99% korrigiert werden, erreicht wurden ziemlich genau die 38% – das ist ausreichend. Grundsätzlich ist noch Platz nach unten, aber nachdem die 79% nun gefallen sind – sogar zum zweiten Mal – sollte das in Reichweite sein.
Ausgehend von der kleinen Korrektur ist in grün eine Projektion eingezeichnet, damit lassen sich die nächsten Long-Kursziele über dem ATH im uncharted territory bestimmen: die 100% = 16.056 Punkte, die 127% = 16.228 Punkte und die 162% = 16.447 Punkte.
Dieses Szenario gilt, solange der DAX nicht unter das Tief vom 27.07. = 15.423 Punkte fällt.
Übergeordnet bleibt es beim nächsten Longkursziel aus dem Wochenchart, den 100% = 16.654 Punkte.
Die Nasdaq mit einem neuen ATH.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen15.672 (Tief 05.08.)15.580 (Oberkante Wolke) 15.487 (Tenkan)15.429 (Kijun)
Widerstände15.751 (Hoch 05.08.)15.810 (ATH)16.056 (100%)16.228 (127%)

Strategie
Keine Änderung: Es geht Richtung ATH und darüber hinaus. Solange der DAX über dem Tief vom 27.07. = 15.423 Punkten bleibt, bleibt er long. ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de