DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 04.08.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 31 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Minus von 14 Punkten oder Minus 0,1%.
Der Blick in den Stundenchart und auf die Stundenwolke zeigt ganz deutlich, dass der DAX in seiner Seitwärtsbewegung verbleibt (gelbes Rechteck). Der Schlusskurs liegt 12 Punkte über der Oberkante der Wolke – immerhin!
Damit gibt es nach wie vor keine Änderung in der Einschätzung:
Ab dem Tief vom 19.07. = 15.048 Punkte könnte eine neuer Aufwärtsimpuls gestartet sein. Diese Welle 1 des Impulses kann theoretisch nach EW Theorie um 99% korrigiert werden, erreicht wurden ziemlich genau die 38% – das ist ausreichend. Es wäre aber noch Platz nach unten. Übergeordnet bleibt es beim nächsten Longkursziel aus dem Wochenchart, den 100% = 16.654 Punkte. Die kleine Korrektur könnte beendet sein!

Ichimoku-Signale im Tageschart: 4 x Long, 1 x Short

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen15.543 (Oberkante Wolke)15.440 (Tief 30.07.)15.429 (Kijun)15.364 (50%)
Widerstände15.463 (Tenkan)15.702 (Hoch 02.08.)15.810 (ATH)

Strategie
Keine Änderung: Der DAX verbleibt in seiner Seitwärtsbewegung. Solange der DAX über dem Tief vom 27.07. = 15.423 Punkten bleibt, bleibt er long. ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de