DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 23.02.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 135 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Minus von 43 Punkten oder Minus 0,3%.
Mit dem Eröffnungsgap hat der DAX die wichtige Marke von 13.830 Punkten angestochen – der Schlusskurs liegt aber deutlich drüber! Der ganz kurzfristige Abwärtstrend ist allerdings intakt.
Keine Änderung: Solange der DAX auf Schlusskursbasis über dem Tief vom 10.02. = 13.830 Punkten bleibt, ist die Bullen-Welt nicht in Gefahr. Bei einem Schlusskurs darunter rückt eine massive Unterstützungszone um die ca. 13.700 Punkte in den Fokus. Diese wird gebildet durch 1) Kijun, 2) Oberkante der Wolke 3) das noch offene Gap von Anfang Februar. Bei einem Schlusskurs in der Wolke könnte es für den DAX blümerant werden … aber warten wir erst einmal ab.
Noch ändert sich nichts an der Einschätzung: Der DAX bleibt über dem Tief vom 10.02. bei 13.830 Punkten Long!

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen13.830 (Tief 10.02.)13.802 (Tief 22.02.)13.740 (Kijun)13.736 (Oberkante Wolke)
Widerstände13.966 (Tenkan)14.036-14.049 (Gap)14.131 (Hoch 15.02.)14.169 (ATH)

Strategie
Keine Änderung: Solange der DAX per Schlusskurs über dem Tief vom 10.02. = 13.830 Punkten bleibt, bleibt der DAX auch Long. Nächstes Long-Kursziel die 162% aus dem Wochenchart bei 14.982 Punkten. ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de