DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart04.12.2020

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 9 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 60 Punkten oder Minus 0,5%.
Der DAX bewegt sich Richtung Mitte der Range und ist nun auch wieder unter Tenkan gerutscht. Diese letzten Tage können auf jeden Fall als Korrektur durchgehen, das könnte eventuell eine trend-bestätigende Flagge werden. Noch behalten die Bullen den Fuß in der Tür!
An der Einschätzung gibt es daher wieder keine Änderung: Das „übergeordnet Short“ hat sich spätestens mit dem Gap-Close 13.460 – 13.500 Punkte erledigt.
Fällt der DAX unter den fallenden 200er SMA, muss die Situation neu bewertet werden.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungenca. 13.000 (Unterkante Range)12.670 (Oberkante Gap)12.595 (Unterkante Gap)12.455 (Oberkante Wolke)
Widerstände13.249 (Tenkan)13.445 (Hoch 30.11.)13.460-13.500 (Gap)13.795 (ATH)

Strategie
Der DAX verbleibt in der Range, aber bewegt sich Richtung Mitte. Solange der DAX unter dem Hoch = 13.445 Punkte des Shooting Stars bleibt, ist zumindest eine kleine Korrektur wahrscheinlich – diese läuft! Erst wenn das Gap zwischen 13.460-13.500 Punkte fällt kann mit einem neuen ATH gerechnet werden. Und erst wenn der DAX unter den fallenden 200er SMA fällt haben die Bären wieder eine Chance. ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de