DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart02.11.2020

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 126 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Minus von 42 Punkten oder Minus 0,4%.
Der DAX ist noch in der Konsolidierungsphase. Wenn man bedenkt, mit welchem Down-Gap der DAX den Tag eröffnet hat – dann haben sich die Bullen wacker geschlagen. Die roten 38% bilden eine respektable Unterstützung aus. Trotz weißer Kerze wurde ein tieferes Tief und ein tieferes Hoch ausgebildet. An der übergeordneten Einschätzung ändert sich nichts: Der DAX ist Short. Nächstes Shortkursziel ist der Gap-Close = 11.429-11.391 Punkte und dann runter zu den 50% = 10.858 Punkte.

Im Wochenchart ist die kräftige, schwarze Kerze deutlich sichtbar. Der Wochenschlusskurs liegt unter Wochenkijun und eben an den roten 38%. Das Wochen-MACDH ist ins Minus abgetaucht. Die Ichimoku-Signale im Wochenchart stehen 3 x Long und 2 x Short.

Auch den Monat hat der DAX sehr deutlich im Minus abgeschlossen: -1.204,25 Punkte oder -9,44%! Laut langjähriger Performance-Statistik ist der Oktober eigentlich ein positiver Monat, 2020 hat das aber nicht wollen sein. Das Monats-MACDH ist ins Minus abgetaucht und der Monatsschlusskurs liegt deutlich in der Wolke. Die Ichimoku-Signale im Monatschart stehen 1 x Long, 3 x Neutral und 1 x Short – in der Summe also Neutral. In der langjährigen DAX-Performance-Statistik ist auch der November ein positiver Monat. Mal sehen, was der DAX draus macht.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Short

  1. Kurs unter der Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und unter der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen11.429-11.391 (Gap)11.341 (162% Wochenchart)11.025 (Oberkante Wochenwolke)10.858 (50%)
Widerstände11.852 (Oberkante Gap)12.035 (Unterkante Gap)12.096 (200er SMA)12.150 (Tenkan)

Strategie
Der DAX konsolidiert auf tiefem Niveau. Es bleibt bei den nächsten Short-Kurszielen: der Gap-Close = 11.429-11.391 Punkte und dann runter zu den 50% = 10.858 Punkte.
Am Dienstag finden in den USA die Präsidentschaftswahlen statt. Da ist alles möglich. Von einem eindeutigen Sieg bis zu einem Patt, vom Akzeptieren des Wahlergebnisses bis zu monatelangen, gerichtlichen Auseinandersetzungen. Erinnern wir uns an das BREXIT-Referendum 2016: Nach dem unerwarteten Ergebnis ist der DAX am Tag danach erst mal mit einem Down-Gap von 1.020 Punkten in den Tag gestartet – um dann mit einem Minus von „nur“ 700 Punkten zu schließen.
Wie immer die Wahl ausgeht – hohe Volatilität muss eingeplant werden.
ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Am Dienstag, 03.11.2020 finden in den USA die Präsidentschaftswahlen statt!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de