DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart27.04.2020

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 214 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Minus von 178 Punkten oder Minus 1,7%.
Der DAX verläuft nun fast 3 Wochen in einer Range zwischen ca. 10.820 und 10.198 Punkten. Die letzten beiden Tagen hangelt er sich an der fallenden Unterkante der Wolke entlang. Bleibt es bei der nervigen Seitwärtsbewegung, dann wird er am Montag seine Wolke entern.
Damit ändert sich immer noch nichts an der Einschätzung: Die Aufwärtskorrektur könnte beendet sein und der DAX kann nun das nächste Abwärtsbein starten. Unter der Annahme, dass der DAX mit dem Allzeithoch eine überschießende Welle B eines expanded Flat ausgebildet hat (siehe Monatschart), wären damit die Wellen 1 und 2 der C beendet und die Welle drei der C gestartet.
Die MoBs für diesen Count:

  • Geht es über das Hoch vom 14.04. = 10.820 Punkte, dann ist die Aufwärtskorrektur noch nicht beendet und die 50% / das nächste Gap werden noch in Angriff genommen.
  • Bildet der DAX einen Schlusskurs unter dem Tief vom 02.04. = 9.337 Punkte aus, ist die Aufwärtskorrektur mit großer Wahrscheinlichkeit beendet und das nächste Abwärtsbein befindet sich in Arbeit.

Im Wochenchart hat sich der DAX von dem noch offenen Gap und der Wolke durch die schwarze Wochenkerze wieder entfernt. Deutlich ersichtlich ist, dass sich der DAX nur dann weiteres Aufwärtspotenzial erarbeitet, wenn er dieses große, noch offene Gap schließt und sich endlich der Unterkante der Wochenwolke annähert. Alle Ichimoku-Signale im Wochenchart haben sich auf Short verändert.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 3 x Long, 2 x Short

  1. Kurs unter der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und unter der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen10.198 (Gap Oberkante)10.137 (Gap Unterkante)9.841 (Gap Oberkante)9.626 (Gap Unterkante)
Widerstände10.820 (Hoch 14.04.) 11.025 (50%)11.032 (Gap Unterkante) 11.447 (Gap Oberkante

Strategie
Immer noch keine Änderung: Bärenmarktrally = Bullenfalle des DAX könnte mit dem Hoch vom 14.04.2020 beendet worden sein. Die MoBs sind im „Kommentar“ genannt. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Mittwoch ist die FED an der Reihe und am Donnerstag dann die EZB!

… hier geht zu zwei Fibonacci-Videos. Einmal Grundlagen und einmal angewendet auf den FDAX mit dem NinjaTrader.

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de