DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart17.04.2020

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 141 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Plus von 22 Punkten oder Plus 0,2%.
Der DAX hat ein tieferes Hoch und ein tieferes Tief ausgebildet, auf Schlusskursbasis hat sich relativ wenig getan. Damit ändert sich nichts an der Einschätzung: Die Aufwärtskorrektur könnte beendet sein und der DAX kann nun das nächste Abwärtsbein starten. Unter der Annahme, dass der DAX mit dem Allzeithoch eine überschießende Welle B eines expanded Flat ausgebildet hat (siehe Monatschart), wären damit die Wellen 1 und 2 der C beendet und die Welle drei der C gestartet.
Die MoBs für diesen Count:

  • Geht es über das Hoch vom 14.04. = 10.820 Punkte, dann ist die Aufwärtskorrektur noch nicht beendet und die 50% / das nächste Gap werden noch in Angriff genommen.
  • Bildet der DAX einen Schlusskurs unter dem Tief vom 02.04. = 9.337 Punkte aus, ist die Aufwärtskorrektur mit großer Wahrscheinlichkeit beendet und das nächste Abwärtsbein befindet sich in Arbeit.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 3 x Short, 2 x Long

  1. Kurs unter der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und unter der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen10.198 (Gap Oberkante)10.137 (Gap Unterkante) 9.841 (Gap Oberkante)9.626 (Gap Unterkante)
Widerstände10.820 (Hoch 14.04.) 11.025 (50%)11.032 (Gap Unterkante) 11.447 (Gap Oberkante

Strategie
Keine Änderung: Bärenmarktrally = Bullenfalle des DAX könnte mit dem Hoch vom Dienstag beendet worden sein. Die MoBs sind im „Kommentar“ genannt. ABSICHERN!!!

… hier geht zu zwei Fibonacci-Videos. Einmal Grundlagen und einmal angewendet auf den FDAX mit dem NinjaTrader.

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de