DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart17.03.2020

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 504 Punkten, ein Hammer mit einem Minus von 490 Punkten oder Minus 5,3%.
Mit dem Hammer hat der DAX das rote 50 % Retracement (diese beziehen sich auf die Aufwärtsbewegung ab 2009) und auch die grünen 162 % (diese beziehen sich auf die Kursziele des Expanded Flat) abgeholt.
Der Hammer wurde nicht mit erhöhtem Umsatz ausgebildet und das MACDH bestätigt den intakten Abwärtstrend. Von dem Eröffnungsgap noch einige Punkte übrig geblieben.
Die spontane Entscheidung der FED, am Wochenende den Leitzins um 100 Basispunkte nahe Null zu senken hat die Börsen geradezu in Panik versetzt. Der ES (= S&P 500 Future) hat in der Nacht mit Limit Down eröffnet. Wo beim ES die aktuellen High / Low Limits liegen, können Sie hier nachlesen. und wie das genau funktioniert, lesen Sie hier. Die CME Group ist in Sachen Transparenz der Eurex weit überlegen.
Aber zurück zum DAX.

Der Monatschart zeigt immer noch die aktuelle Arbeitshypothese, das Expanding Flat. Da der Monat noch nicht um ist, darf die aktuelle Monatskerze noch nicht in die Analyse mit einbezogen werden. Aber es ist klar ersichtlich, dass das „normale“ Kursziel des Expanded Flat, die grünen 162 %, abgeholt wurden und zwar zusammen mit den roten 50 %. Damit befindet sich der DAX auf Höhe des 2016er Tiefs. Wenn wir so den Monatschart betrachten müssen wir immer im Hinterkopf haben, dass eine Korrektur immer (mindestens) zwei Beine hat … Zu sehen ist aber bisher nur eine einzige Abwärtsbewegung. Ausgehend von der aktuellen Arbeitshypothese eines Expanding Flat, hat diese Abwärtsbewegung sogar insgesamt drei Abwärtsbeine – und eines davon ausgebildet. Da ist also noch jede Menge Platz nach unten.
Damit ändert sich nix an der grundsätzlichen Einschätzung: Der Abwärtstrend ist intakt, das nächste Short Kursziel sind nun die roten 62 % bei 7.487 Punkten. Es muss jederzeit mit einer Beruhigung, sprich, einer Aufwärtskorrektur, gerechnet werden.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Short

  1. Kurs unter der Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und unter der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 8.430 (162% aus dem Monatschart) 7.487 (62% aus dem Monatschart)5.115 (262% aus dem Monatschart)
Widerstände8.967 (Gap Unterkante)9.064 (Gap Oberkante 9.985 (Gap Unterkante) 10.390 (Gap Oberkante

Strategie
Der DAX hat sein nächstes Short-Kursziel in nur einem Handelstag abgeräumt. Es muss jederzeit mit einer Aufwärtskorrektur gerechnet werden – wenn das nächste Gap geschlossen wird (8.967-9.064 Punkte), könnte es soweit sein. Das nächsten Short-Kursziel sind die roten 62% = 7.487 Punkte. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Die USA haben nun Sommerzeit – die US-Börsen öffnen damit bereits um 14:30 Uhr!
Mittwoch ist die FED an der Reihe.
Freitag ist Hexensabbat.

… hier geht zu zwei Fibonacci-Videos. Einmal Grundlagen und einmal angewendet auf den FDAX mit dem NinjaTrader.

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de