DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

27.01.2020

Kommentar: Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 124 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 188 Punkten oder Plus 1,4%. Der Tag hat mit einem großen Up-Gap begonnen und dann ging es auch weiter nach oben. Das Gap von Mittwoch auf Donnerstag wurde nicht angehandelt. Im Stundenchart ist der DAX bereits mit der Eröffnung über seine Stundenwolke gegapped, und er ist auch den ganzen Tag über der Stundenwolke geblieben. Damit gibt es im Tageschart keine Änderung: Wir achten auf das Gap zwischen 13.362-13.335 Punkte. Geht es da per Schlusskurs drunter, dann läuft eine Korrektur. Im Wochenchart geht es weiter aufwärts. Allerdings bestätigt das MACDH das ATH nicht. Es wurde eine bearishe Divergenz ausgebildet. Im Wochenchart stehen die Ichimoku-Signale nach wie vor alle auf Long. Es bleibt also immer noch dabei: Die MoB bleibt bei an der Unterkante des Gaps = 13.335 Punkte. Solange der DAX nicht darunter schließt, bleibt es bei weiter Long und damit bei der Chance auf weitere ATHs – solange es nicht unter das Gap geht. Das nächste Kursziel im uncharted territory sind die grünen 162% bei 13.870 Punkten. Geht es mit Schlusskurs unter das Gap, dass muss eingeplant werden, dass auch die Oberkante der Wolke = 13.156 Punkte erreicht wird.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 13.498-13.486 (Gap) 13.362-13.335 (Gap) 13.294 (Kijun) 13.156 (Oberkante Wolke)
Widerstände 13.640 (ATH) 13.870 (162%)    

Strategie Keine Änderung: Geht es per Schlusskurs unter das Gap, muss eine Korrektur eingeplant werden. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Mittwoch ist die FED an der Reihe!

 

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de