DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

14.01.2020

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 38 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 32 Punkten oder Minus 0,2%.
Überzeugend bullish sieht das nicht aus. Nach der Eröffnungseuphorie mit einem Up-Gap wurde dann doch noch eine schwarze Kerze ausgebildet … obwohl die US-Indizes wieder mit neuen ATHs glänzen. Von dem Gap wurden einige Punkte zugemacht, aber es sind noch 69 Punkte offen. Die MoB bleibt bei an der Unterkante des Gaps = 13.335 Punkte. Solange der DAX nicht darunter schließt, bleibt es bei weiter Long.
Spannend wird es nun am Ende der Zukunftswolke – die beiden Senkous habe sich deutlich angenähert und ohne deutlich höhere Hochs wird hier demnächst ein Dead Cross ausgebildet.
Damit bleibt es beim übergeordneten Szenario: Der DAX ist auf dem Weg zu seinem Allzeithoch – solange es nicht unter das Gap geht.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

    1. Kurs über der Wolke
    2. Kurs über Kijun
    3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
    4. Tenkan über Kijun
    5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 13.404-13.335 (Gap) 13.248 (Tenkan) 13.217 (Kijun) 13.108 (Oberkante Wolke)
Widerstände 13.596 (ATH) 13.870 (162%)    

Strategie
Der DAX nun auf dem Weg zum ATH – aber wir achten auf das Gap. Wird dieses auf Schlusskursbasis geschlossen, ist Gefahr im Verzug. ABSICHERN!!!

 

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de