DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

03.01.2020

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 16 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 137 Punkten oder Plus 1%.
Das ist doch mal ein bullischer Jahresauftakt! Das Tageshoch = 13.425 Punkte liegt punktgenau auf dem Hoch vom 16.12.2019. Im Stundenchart hat es der DAX geschafft, mit der ersten Stundenkerze die Stundenwolke kraftvoll nach oben zu durchschreiten. Der Schlusskurs liegt deutlich über der relativ waagerecht verlaufenden Stundenwolke.
Damit gibt es wieder keine Änderung: Die MoB bleibt beim Tief vom 12.12.2019 = 13.105 Punkte. Bei einem Schlusskurs drunter geht die Korrektur weiter. Bleiben die Kurse darüber ist das ATH in „Gefahr“.
Am übergeordneten Szenario ändert sich nix: Der DAX ist auf dem Weg zu seinem Allzeithoch. Solange es keinen Schlusskurs unter der wichtigen Unterstützung bei ca. 12.800 Punkten gibt, ist von weiter steigenden Kursen auszugehen.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

    1. Kurs über der Wolke
    2. Kurs über Kijun
    3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
    4. Tenkan über Kijun
    5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 13.283 (Tenkan) 13.156 (Kijun) 13.140 (Tief 19.12.) 13.089 (Oberkante Wolke)
Widerstände 13.425 (Hoch 02.01.) 13.444 (127%) 13.596 (ATH) 13.870 (162%)

Strategie
Auch zum Jahresanfang keine Änderung: Das ATH ist in Reichweite, Rückenwind kommt von den US-Indizes, die das neue Jahr mit neuen ATHs begonnen haben. Die MoB bleibt beim Tief vom 12.12.2019 = 13.105 Punkte. ABSICHERN!!!

 

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de