DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

12.12.2019

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 5 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 76 Punkten oder Plus 0,6%.
Ein Doji mit langer Akkumulationslunte und nun eine weiße Kerze. Der Schlusskurs wieder über Kijun und Tenkan. Mit dem gestrigen Tief bei 12.886 Punkten könnte die Korrektur beendet worden sein. Auch im Stundenchart hat es der DAX wieder über die Stundenwolke geschafft. 
Somit keine Änderung: Noch (!) ist es eine harmlose Korrektur. Ein Test der wichtigen Unterstützung bei ca. 12.800 Punkten ist nicht ausgeschlossen!
Noch (!) ändert sich nix am übergeordneten Szenario: Der DAX ist auf dem Weg zu seinem Allzeithoch. Solange es keinen Schlusskurs unter der wichtigen Unterstützung bei ca. 12.800 Punkten gibt, ist von weiter steigenden Kursen auszugehen.
Die Ichimoku-Signale pendeln hin und her … 

Ichimoku-Signale im Tageschart: 3 x Long, 1 x Short, 1 x Neutral

    1. Kurs über der Wolke
    2. Kurs über Kijun
    3. Chikou in seiner Kerze und über der Wolke
    4. Tenkan unter Kijun
    5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 12.886 (Tief 10.12.) 12.818 (Oberkante Wolke) 12.803 (38%) 12.626 (38%)
Widerstände 13.218 (89%) 13.338 (Hoch 02.12.) 13.374 (Hoch 19.11.) 13.444 (127%)

Strategie
Keine Änderung: Die JER kann langsam aber sicher auf nächstes Jahr vertagt werden. Ein Test der wichtigen Unterstützung bei ca. 12.800 Punkte sollte nicht mehr ausgeschlossen werden. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Donnerstag dann die EZB und die Briten wählen ein neues Parlament

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de