DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

28.10.2019

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 14 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 22 Punkten oder Plus 0,2%.
Seitwärts … was nicht weiter verwundert, ist der DAX doch an einem wichtigen Fibo-Level angekommen. Die blauen 79% sind nun auch auf Schlusskursbasis erreicht. Der kleine Inside-Day von Freitag hat im Vergleich mit dem acht Punkte großen Kerzenkörper eine relativ lange Akkumulationslunte von 52 Punkten. Die Seitwärtsbewegung der letzten beiden Tage ist deutlich im Stundenchart zu sehen: die Stundenwolke verläuft waagerecht und ist ca. 75 Punkte dick. Das Erreichen der „last line of defense“ muss wohl erst einmal verdaut werden. Die Divergenz mit dem MACDH ist fast nicht sichtbar. Die Bullen bleiben stark, von bearischen Attacken ist nichts zu sehen. Das nächste Long-Kursziel sind erst einmal die runden 13.000 Punkte. Knapp darüber liegen die grünen 100% = 13.109 Punkte, gefolgt von den blauen 89% = 13.218 Punkte. Diese long Kursziele werden sicher nicht sofort und ohne kleinere Rücksetzer erreicht.
Auf Wochenbasis wurde die dritte weiße Kerze in Folge ausgebildet. Auf dem weiteren Weg zum Allzeithoch von 2018 bei 13.556 Punkten liegen noch die blauen 89% = 13.218 Punkte. Die grüne Projektion zeigt zum einen die Kursziele dazwischen an, zum anderen aber auch das 162%-Kursziel nach dem ATH bei 13.865 Punkte. Aber das ist erst einmal Zukunftsmusik – solange sich die Bären aber verstecken, müssen diese grünen 162% ins Auge gefasst werden.

Damit ändert sich nix am Szenario: Solange es keinen Schlusskurs unter dem Gap = 12.240 – 12.202 Punkte gibt, ist von weiter steigenden Kursen auszugehen, wobei kleine Korrekturen drin sind.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

    1. Kurs über der Wolke
    2. Kurs über Kijun
    3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
    4. Tenkan über Kijun
    5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 12.820 (Tief 24.10.) 12.713 (Tenkan) 12.511-12.495 (Gap) 12.396 (Kijun)
Widerstände 12.914 (Hoch 24.10.) 13.109 (grüne 100%) 13.218 (blaue 89% Wochenchart)  

Strategie
Keine Änderung: Die Bullen bleiben am Drücker, solange es keinen Schlusskurs unter dem Gap 12.240 – 12.202 Punkten gibt. Da nun die blauen 79% bei 12.886 Punkten auf Schlusskursbasis erreicht wurde, liegt das nächste long Kursziel bei den runden 13.000 Punkte und dann die grünen 100% = 13.109 Punkte. Rücksetzer müssen allerdings eingeplant werden. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Nicht vergessen: bei uns endet dieses Wochenende die Sommerzeit, im Ami-Land aber erst in einer Woche. Die Opening Bell bimmelt in New York daher bereits um 14:30 Uhr.
Und: nach der EZB ist vor der FED, diese ist am Mittwoch mal wieder an der Reihe.

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de