DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

14.10.2019

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 84 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 348 Punkten oder Plus 2,9%.
Mit einem nahezu perfekten White Marubozu ist der DAX einfach über den Widerstand von Gap + Tenkan + Kijun drüber gehüpft. Von dem Eröffnungsgap sind noch jede Menge Punkte übrig geblieben. Dieses Gap kann als Breakaway Gap klassifiziert werden. Mit dem Tagesschlusskurs (= Tageshoch) wurden die Hochs des Dreifachtops herausgenommen. Auch der Umsatz ist in den letzten Tagen gestiegen. Damit wird auch einer der grundlegenden Prämissen von Charles Dow Rechnung getragen: Volume must go with the Trend. Einziger Wermutstropfen ist, dass das MACD-Histogramm nicht im grünen Bereich ist. Die nächsten beiden Widerstände und damit auch Kursziele liegen bei dem Hoch vom 25.07. bei 12.599 Punkten und beim Hoch vom 04.07. bei 12.656 Punkten. 
Der Wochenchart gibt die etwas größeren Long-Kursziele vor: Wie bereits genannt das Juli-Hoch bei 12.656 Punkten und dann die blauen 79 % = 12.886 Punkte. Dieses Retracement bezieht sich auf die Bewegung vom Allzeithoch bis zum Tief im Dezember 2018. In dieser Zeiteinheit ist gut zu erkennen, dass sich der DAX in den letzten Wochen bei ca. 12.500 Punkten den Kopf angestoßen hat. Mit dem Wochen-White-Marubozu sollte nun der Bruch dieses Widerstands gelingen. Das Wochen-MACD-Histogramm hat den höheren Wochenschlusskurs allerdings nicht bestätigt. Im Wochenchart stehen die Ichimoku-Signale nach wie vor bei 4:1 für long, wobei das Short-Signal daher rührt, dass Wochen-Kijun schon nach wie vor über Wochen-Tenkan notiert.
Solange es keinen Schlusskurs unter dem Gap = 12.263 – 12.226 Punkte gibt, ist von weiter steigenden Kursen auszugehen. 

Ichimoku-Signale im Tageschart: 4 x Long, 1 x Neutral

    1. Kurs über der Wolke
    2. Kurs über Kijun
    3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
    4. Tenkan = Kijun
    5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 12.263-12.226 (Gap) 12.195 (Tenkan + Kijun) 11.961 (Oberkante Wolke) 11.833 (200er SMA)
Widerstände 12.599 (Hoch 25.07.) 12.656 (Hoch 04.07.) 12.886 (blaue 79% Wochenchart)  

Strategie
Die kleine Aufwärtskorrektur mausert sich langsam zu einer kräftigen und impulsiven Bewegung. Da sich der DAX sowohl im Tageschart als auch im Stundenchart weit vom Einzugsgebiet der Zukunftswolke entfernt hat, ist auf jeden Fall mit einem kleinen Luftholen auf hohem Niveau zu rechnen. Gelingt der nachhaltige Ausbruch über das Hoch des Widerstandes bei ca. 12.500 Punkten, liegt das nächste Long-Kursziel beim Juli-Hoch bei 12.656 Punkten, gefolgt von den blauen 79 % bei 12.886 Punkten. ABSICHERN!!!

 

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de