DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

24.09.2019

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 36 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 126 Punkten oder Minus 1,0%.
Das Gap wurde zwar zugemacht, aber der Schlusskurs liegt wieder in der Range. Mit dieser schwarzen Kerze kann das Ende der Aufwärtskorrektur (noch) nicht aufgerufen werden. Damit bleibt erst mal alles beim Alten: Der DAX ist gefangen in einer Seitwärtsbewegung zwischen ca. 12.300 – 12.500 Punkte. Die grünen 162% = 12.501 Punkte sind noch nicht abgeholt worden – da fehlen noch 7 Punkte. Die können noch drin sein. Bei genügend Momentum reicht es auch zu den blauen 100% = 12.599 Punkte.
Immerhin: Der DAX hat wichtige Marken erreicht und ein erster Schritt in Richtung „Beenden der Aufwärtskorrektur“ ist getan. Noch gilt das Szenario, dass eine aufwärts-gerichtete Korrektur läuft. Aber erst, wenn ein Schlusskurs unter der Range ausgebildet wird, kann vom Ende dieser Aufwärtskorrektur ausgegangen werden.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

    1. Kurs über der Wolke
    2. Kurs über Kijun
    3. Chikou über seiner Kerze und in der Wolke
    4. Tenkan über Kijun
    5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 12.264 (Tief 23.09.) 12.179 (Tief 10.09.) 12.084-12.078 (Gap) 11.961 (Oberkante Wolke)
Widerstände 12.494 (Hoch 13.09.) 12.501 (grüne 162%) 12.599 (blaue 100%)  

Strategie
Im Prinzip keine Änderung: Das Gap wurde zwar zugemacht, zum Schlusskurs hat sich der DAX jedoch wieder in die Range gerettet. Solange es keinen Schlusskurs unter der Range gibt, blieben die Bullen am Drücker. Aber sie sind geschwächt. ABSICHERN!!!

 

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de