DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

06.05.2019

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 241 Punkten (!), eine weiße Kerze mit einem Minus von 170 Punkten oder Minus 1,4%.
Da haben die Bullen aber einen Schuss vor den Bug bekommen!
Von dem Eröffnungsgap ist noch der Bereich zwischen 12.253-12.344 Punkte offen geblieben. Der Keil wurde nach unten verlassen, die komplette Kerze ist unter Tenkan und mit dem Tageshoch wurden die 127% von unten punktgenau berührt. Das sind auf jeden Fall ernst zu nehmende Zeichen für eine anstehende Korrektur. Die untergeordnete MoB ist unterboten worden.
Die Bären können erst so richtig punkten, wenn es unter die rote Mauer bei ca. 12.030 Punkte geht.
Können die Bullen das neue Gap gleich wieder zumachen – dann könnte das eine Bärenfalle werden …

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

    1. Kurs über der Wolke
    2. Kurs über Kijun
    3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
    4. Tenkan über Kijun
    5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 12.030 (rote Mauer) 11.901 (Kijun) 11.846-11.777 (Gap) 12.678 (200er SMA)
Widerstände 12.253-12.344 (Gap) 12.285 (Tenkan) 12.435 (Hoch 03.05.) 12.631 (162%)

Strategie
Zeigen der Keil und die bearishe Divergenz mit dem MACDH ihre Wirkung? Die Bären haben auf jeden Fall den Fuß in der Tür. Long-Positionen sollten nun gut abgesichert werden. Geht es per Schlusskurs unter die roten Mauer bei ca. 12.030 Punkten und auch unter das Gap zwischen 11.846-11.777 Punkten, dann wird aus einem harmlosen Luftholen eine ausgewachsene Korrektur. Können die Bullen das neue Gap gleich wieder zumachen – dann könnte das eine Bärenfalle werden … ABSICHERN!!! 

 

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de