DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart 06.09.2018

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 49 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 170 Punkten oder Minus 1,4%.
Der DAX holt nach und nach seine seit Wochen avisierten Short-Kursziel ab!
Nachdem der DAX am Dienstag die 79% = 12.222 Punkte auf Schlusskursbasis erreicht hat, war die Wahrscheinlichkeit groß, dass es weiter in Richtung noch offenes April-XETRA-Gap von 12.104 – 12.011 Punkte geht. Noch ist das Gap nicht ganz zu, der Bereich zwischen 12.035 und 12.011 Punkte ist noch offen. Das sollte zu machen sein … und nicht nur das. Mit dem Tagestief = 12.040 Punkte wurden die blauen 79% = 12.042 Punkte um 2 Punkte unterboten … das ist sehr sehr genau ein Fibo-Ratio getroffen. Die last line of defense, die 79% – sie wird nicht halten. Neue Jahrestiefs liegen in Reichweite. Das aktuelle Jahrestief = 11.726 Punkte wurde am 26.03.2018 ausgebildet und liegt punktgenau auf den „großen“ roten 38% (siehe Monatschart). Für die „kleineren“ Kursziele ist eine grüne Short-Projektion eingezeichnet, diese ist bereit aktiviert, die grünen 100% = 11.834 Punkte und die 127% = 11.626 Punkte rahmen das aktuelle Jahrestief ein.
Im Stundenchart bleibt der DAX deutlich unter seiner fallenden Stundenwolke, am Donnerstag zur Eröffnung notiert der aktuelle Schlusskurs 360 (!) Punkte unter der Unterkante der Stundenwolke. Der DAX hat sich weit vom Einzugsgebiet seiner Zukunftswolke entfernt, sowohl im Tageschart, als auch im Stundenchart. Die Unterkante der Zukunftswolke – der grüne Senkou Span A in 26 Handelstagen – liegt bei 12.375 Punkte, der aktuelle Schlusskurs bei 12.040 Punkten. Mit einem Innehalten und einem kleinen Rücklauf auf tiefen Niveau muss jederzeit gerechnet werden. Das hängt natürlich stark von der weiteren Entwicklung der US-Indizes ab, diese sind noch nicht klar Short, aber die Aufwärtstrends sind angeschlagen.
Die Bären bleiben eindeutig am Drücker. An der Einschätzung ändert sich nix: Der DAX bleibt übergeordnet Short, an den weiteren Zielen ändert sich nichts: das April-Gap vollends schließen und dann neue Jahrestiefs markieren. 

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Short

    1. Kurs unter der Wolke
    2. Kurs unter Kijun
    3. Chikou unter seiner Kerze und unter der Wolke
    4. Tenkan unter Kijun
    5. Dead Cross: Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 12.035-12.011 (Gap) 11.834 (100%)  11.726 (Jahrestief) 11.626 (127%)
Widerstände 12.167 (Hoch 05.09.) 12.316 (Tenkan) 12.434 (Kijun) 12.591 (Unterkante Wolke)

Strategie
Die Bären sind am Drücker. So nach und nach werden alle prognostizierten Short-Kursziele abgeholt. Die nächsten Short-Kursziele sind: das Rest-Gap zwischen 12.035-12.011 Punkte zumachen, die grünen 100% = 11.834 Punkte, das Jahrestief = 11.726 Punkte und die grünen 127% = 11.626 Punkte. Da der DAX sowohl im Tages- als auch im Stundenchart weit außerhalb dem Einzugsgebiet der Zukunftswolke notiert, ist jederzeit mit einer kleinen Aufwärtskorrektur zu rechnen. ABSICHERN!!!

 

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de