DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart 24.07.2018

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 51 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Minus von 13 Punkten oder Minus 0,1%.
Ein Inside Bar – wobei die Montags-Kerze fast in die Freitags-(untere)Lunte passt. Kleine Erholung auf niedrigem Niveau. Noch liegt der Schlusskurs in der Wolke. Da diese jedoch steil nach oben abdreht muss sich der DAX kräftig anstrengen, um nicht aus der Wolke raus zufallen. Kijun ist nach unten weggeklappt und es hat sich – wie bereits letzte Woche angekündigt – ein Golden Cross zwischen Tenkan und Kijun ausgebildet. Tenkan notiert wieder über Kijun. Der Schlusskurs ist auch über der Unterkante der Wochenwolke und über den roten 38% geblieben. 
Im Stundenchart bleibt der DAX unter seiner Stundenwolke, am Dienstag zur Eröffnung notiert die Unterkante der leicht steigenden Stundenwolke 40 Punkte über dem aktuellen Schlusskurs.
Wir achten auf die 12.638 Punkte. Im H1 ist das das Tief der Welle 1 der aktuellen Abwärtsbewegung (vom 20.07.). Mit diesem Count läuft gerade die 4. Gibt es keine Überschneidung 4/1 – also steigt der DAX nicht über die 12.638 Punkte, dann läuft seit dem 18.7. ein kleiner Impuls abwärts – das könnte dann Teil eines großen Impulses abwärts sein.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 2 x Short, 1 x Neutral, 2 x Long

    1. Kurs in der Wolke
    2. Kurs über Kijun
    3. Chikou unter seiner Kerze und in der Wolke
    4. Tenkan über Kijun
    5. Dead Cross: Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 12.538 (Unterkante Wochenwolke) 12.469 (Tief 20.07.) 12.435 (50%) 12.357 (62%)
Widerstände 12.588 (Tenkan) 12.638 (MoB)  12.669 (Unterkante Wolke) 12.773 (200er SMA)

Strategie
Es bleibt bei übergeordnet Short. Die MoB (Make or Break) für weiter Short liegt bei 12.638 Punkte. Die Unterkante der Wochenwolke = 12.538 Punkte bleibt wichtige/r Unterstützung/Widerstand. Die Unterkante der Tageswolke verkrümelt sich steil nach oben und notiert am Dienstag bei 12.669 Punkte und bildet damit eine Widerstand aus. Erste Kursziele nach unten sind dann die beiden Gaps und ein Schließen derselben. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Donnerstag ist EZB-Day!

 

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de